Fotogalerien

Mit einem Klick zur jeweiligen Bildergalerie!

 

STANDESAMTLICHE TRAUUNG
STANDESAMTLICHE TRAUUNG
KIRCHLICHE TRAUUNG
KIRCHLICHE TRAUUNG
FESTLICHKEIT
FESTLICHKEIT

 

 

Nachdem am 14. August 2001 aus Freundschaft Liebe wurde und zwei Jahre später Verlobung gefeiert wurde, war es am 14. und 15. August 2009 nun endlich soweit - es wurde ausgiebig Hochzeit gefeiert.

Bereits eineinhalb Jahre zuvor, bei einem Ausflug zur Verwandtschaft nach Maria Fieberbründl in die Steiermark, fiel bei einer launigen Runde der Entschluss, den Hochzeitstermin für den Sommer 2009 festzusetzen.
Mit den Hochzeitsvorbereitungen starteten wir erst zu Beginn des Jahres, wobei das Angenehmste und Wichtigste - das Probeessen in diversen Lokalen - am Beginn stand. Mit den Einladungen kamen wir dann zeitlich ins Schleudern, speziell ab dem Zeitpunkt, als unsere Mutter/Schwiegermutter nach Ostern schwer krank für drei Monate ins Krankenhaus eingeliefert wurde.
Erst nach unserer abgebrochenen Sommerreise nach Schottland und der anschließenden Beisetzung unserer inzwischen verstorbenen Mutter/Schwiegermutter, konnten wir einen Monat vor der Hochzeit die restlichen organisatorischen Dinge erledigen.

Am Freitag dem 14. August um 14 Uhr ging es dann erst einmal ab zur Standesbeamtin auf's Rathaus in Wiener Neustadt zur standesamtlichen Hochzeit, die bereits nach 20 Minuten mit dem "Ja"-Wort und der Ringübergabe wieder vorüber war.
Den Nachmittag verbrachten wir dann im kleinsten Kreise gemütlich beim Heurigen, um Kräfte für den kommenden Tag zu sparen. Noch am Abend mussten die letzten Vorbereitungen an der Tafel getroffen werden, ehe eine schlaflose Nacht bevorstand.

Der Hochzeitsmorgen des 15. August erwartete uns mit strahlend schönem Sommerwetter und einer gehörigen Portion Nervosität.
Um 11 Uhr begann schließlich der feierliche Akt der kirchlichen Trauung in der Dorfkirche von Lichtenwörth. Zirka 50 Minuten dauerte die Zeremonie mit anschließender Gratulation sowie Agape im Kirchenhof.
Dann ging es auf direktem Weg zur Tafel, die im Gasthaus Prandl, direkt gegenüber der Kirche mit 86 Gästen stattfand. Der Nachmitteg mit Essen, Musik und Tanz verflog im Sauseschritt, ehe wir gegen 18 Uhr, zirka für eineinhalb Stunden, für Hochzeitsfotos von der Tafel verschwanden. Der Rest des Abends, bis gegen 2:30 Uhr Morgens, gehörte ganz dem ausgiebigen Feiern.

Trotz der traurigen Tatsache des Verlustes der Mutter/Schwiegermutter und den verzögerten Hochzeitsvorbereitungen, durften wir uns über ein äußerst gelungenes, und hoffentlich für alle Gäste sehr feierliches und amüsantes Fest, freuen.

Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle an Peter & Anni - den Brauteltern - die dieses Fest mit ihrer finanziellen Unterstützung erst möglich gemacht haben. Desweiteren möchten wir uns im Speziellen bei Birgitt bedanken, die mit ihrer Energie und Begeisterung einen wesentlichen Anteil am Gelingen der Feierlichkeiten hatte. Natürlich ist auch noch allen anderen kleinen Heinzelmännchen, die uns unterstützt haben, wie Lydia & Michi, die beiden Roman, Petra, Roland & Katharina, Karin & Tamara, Tante Waltraud und Tante Fini ein besonderes Dankeschön auszusprechen.

Abschließend möchten wir uns bei allen Familienangehörigen und Freunden recht herzlich für ihr Kommen, die Glückwünsche und Geschenke bedanken, besonders bei unseren weitgereisten Freunden und Ehrengästen aus dem wunderschönen Schwarzwald, bei Monika, Jonathan, Fabian & Annika, die die lange Fahrstrecke von 850 Kilometer auf sich genommen haben, um bei unserer Hochzeit live dabei zu sein.


 

 


2007-2019 Schuh-Design. Alle Rechte vorbehalten. Fotos - inklusive der Verlinkungen zu selbigen - sind ausschließlich Eigentum des Seitenbetreibers.

Sie sind hier:  >> Hochzeit