Andalusien (15.6. - 22.6.2003)

 

 

Cordoba Granada Sevilla Ronda Gibraltar (GBR) Tetouan (MAR)

 

 

Reiseroute

 

 

Last Minute-Reise mit Tagesausflügen


Nur wenige Wochen waren seit unserer letzten Reise nach Rom vergangen.
Unser Sommerurlaub viel diesmal etwas zeitig auf Mitte Juni.
Wir entschlossen uns zu einem Last Minute-Angebot. Die Auswahl der Angebote war beschränkt; darunter eines von der Costa del Sol.
Zu unserer Schande müssen wir eingestehen, damals nicht einmal gewusst zu haben in welchem Land sich dieser Küstenabschnitt befindet. Erst das Nachlesen im Reisekatalog offenbarte uns die Vielfalt der Ausflugsmöglichkeiten, die sich unmittelbar um die Costa del Sol bieten.
Also entschieden wir uns für das 3* Hotel "Flamingo" in Torremolinos, dem Haupttouristenort für Südspanien-Reisende. Wie sich noch herausstellen sollte war dies die beste Urlaubsentscheidung, die wir bis dahin getroffen hatten.

Andalusien, die südlichste und größte autonome Provinz Spaniens, ist kulturell die wahrscheinlich interessanteste, da sich maurische Kultur aus Arabien mit der aus Europa mischen.
Neben den herausragenden Sehenswürdigkeiten dieser Region lernten wir die enormen Temperaturen im Juni kennen. So zeigte das Thermometer in Cordoba satte 42 Grad an. Dennoch war diese Hitze auch für uns Mitteleuropäer erträgich, da sie keineswegs von tropischer Feuchtigkeit begleitet wurde.

Andalusien ist eine Reise für den kulturellen Genießer, der in dieser einzigartigen Region Südspaniens vollends auf seine Rechnung kommt.
Städte wie Sevilla, Cordoba, Granada oder Ronda mit all ihrer Schönheit dürfen in keiner Reiseplanung fehlen.
Nicht zu vergessen ist ein Ausflug ins britische Gibraltar im äussersten Süden von Spanien nur 14 Kilometer vom afrikanischen Marokko entfernt.

 


2007-2019 Schuh-Design. Alle Rechte vorbehalten. Fotos - inklusive der Verlinkungen zu selbigen - sind ausschließlich Eigentum des Seitenbetreibers.

Sie sind hier:  >> Reisen 01-03  >> Andalusien 2003