Rhodos (16.9. - 23.9.2001)

 

 


 

Unser erster gemeinsamer Urlaub


Unser erster gemeinsamer Urlaub war alles andere als geplant.
Alexandra bekam kurzfristig eine Woche Urlaub und ich hatte ohnehin genug Zeit, da ich gerade ohne Job dastand. Also entschieden wir uns knapp eine Woche vor Urlaubsantritt für eine Last-Minute-Buchung. Damals noch ohne große Vorstellungen wohin es gehen sollte, entschieden wir uns schließlich aus den wenigen Angeboten für eine Woche All Inclusive im 3* Hotel Golden Odyssey in Kolymbia auf der griechischen Insel Rhodos.
Einen Tag nach der Buchung geschah das scheinbar Unmögliche. Im Nachmittagsfernsehen konnten wir Live die Terroranschläge von New York mitverfolgen. Es war schon merkwürdig gerade jetzt wegzufliegen, schließlich wusste niemand wie sich die Weltpolitik weiterentwickeln würde.
Und noch etwas kam hinzu! Ich hatte meinen ersten Flug vor mir, und das zu einer denkbar ungünstigen Zeit.
Doch alles verlief wunderbar! Wir kamen am Sonntag Morgen wohlbehütet auf Rhodos an und genossen das Badewetter vorort.

Die kleine Insel im Mittelmeer erwies sich als ideale Mischung aus Badeurlaub und Besichtigungsprogramm. So nutzten wir die sehr gute öffentlichen Verbindungen mit den Linienbussen für zwei Ausflüge in die prachtvolle gleichnamige Hauptstadt von Rhodos, deren Altstadt - umringt von einer Stadtmauer - seit 1988 dem UNESCO-Weltkulturerbe angehört. Wir genossen den Flair der alten Stadt mit den vielen Verkaufsständen und den griechischen Leckerbissen in den zahlreichen Lokalitäten. Herausragend dabei die Konditormeile entlang des Hafen.

Einen weiterer Höhepunkt erlebten wir bei unserem Ausflug nach Lindos. Der kleine Ort mit seiner Akropolis auf einer Anhöhe beeindruckte vorallem durch seine wundervolle Lage. Begeistert waren wir vom Eselritt hinauf zur Akropolis und anschließend wieder hinab mit dem wunderbaren Blick auf die Bucht.

Einen weiteren Ausflug unternahmen wir mit einer Reisegruppe bei einer ganztägigen Inselrundfahrt. Dabei besuchten wir Petaloudes, das Schmetterlingstal, inmitten der Insel. Dort sammeln sich über die Sommermonate abertausende von Schmetterlingen um der unerträglichen Hitze zu entkommen.

Desweiteren genossen wir einen Badetag auf dem berühmten Tsambika Beach, dem wohl schönsten Strand der Insel.

Die Abende verbrachten wir großteils in der All Inclusive-Anlage bei dem einen oder anderen Drink und lustigen Spielen mit netten Urlaubsbekannten aus dem Schwarzwald, Hamburg und Wien.
Aus den Urlaubsbekannten aus Gütenbach im Schwarzwald wurden ganz besondere Freunde, die diesen Urlaub zu einem besonderen Ereignis machten.

 

 


2007-2019 Schuh-Design. Alle Rechte vorbehalten. Fotos - inklusive der Verlinkungen zu selbigen - sind ausschließlich Eigentum des Seitenbetreibers.

Sie sind hier:  >> Reisen 01-03  >> Rhodos 2001