Chalkidiki (22.7. - 29.7.2004)

 

 

Vergina Thessaloniki Mönchsrepublik Athos Meteora Klöster Meteora Klöster Mönchsrepublik Athos

 

 

Reiseroute

  • 22.7.04: Anreise von Wien nach Thessaloniki - Gerakini
  • 23.7.04: Hotelstrand in Gerakini
  • 24.7.04: Tropfsteinhöhle Petralona - Agios Prodromos
  • 25.7.04: Mönchsrepublik Athos - Ouranoupoli
  • 26.7.04: Thessaloniki
  • 27.7.04: Meteora Klöster - Kalambaka
  • 28.7.04: Vergina - Litochoro - Olymp
  • 29.7.04: Rückflug nach Wien

 

 

All Inclusive-Urlaub mit Tagesausflügen


Die Reise nach Chalkidiki entsprang einer spontanen Aktion!
Erst eine Woche vor Urlaubsantritt begaben wir uns auf die Suche nach einem passenden Last Minute-Angebot. Zur Auswahl standen Tunesien sowie Chalkidiki.

Die Entscheidung viel auf die nördlichste und größte griechische Provinz - Makedonien. Jenes Land, das einst Alexander der Große beherrschte und welches noch heute auf Schritt und Tritt Zeugnis dieses gewaltigen Herrschers abgibt.

Dieser Urlaub wird uns immer als jener in Erinnerung bleiben, bei dem es mit dem Hotelbesitzer zu gröberen Auseinandersetzungen kam. Grund dafür war ein uns aufgezwungener Zimmerwechsel, den wir nicht ohne weiteres akzeptierten wollten.

Andererseits werden uns aber auch die netten Urlaubsbekanntschaften unvergessen bleiben, mit denen wir viel Spaß hatten.

Unbestrittener Reisehöhepunkt war ein Ganztagesausflug mit dem Bus von 5 Stunden Fahrzeit pro Strecke zu den Meteora-Klöster. Eines jener Urlaubs-Highlights, welches ein ganzes Leben in positiver Erinnerung bleibt.

 


© 2007-2019 Schuh-Design. Alle Rechte vorbehalten. Fotos - inklusive der Verlinkungen zu selbigen - sind ausschließlich Eigentum des Seitenbetreibers.

Sie sind hier:  >> Reisen 04-06  >> Chalkidiki 2004